Gemeinschaftspraxis
Fortbildungstermine
Komunikation
Die Rezeption
Wartebereiche
Hausarztmedizin
Gastroenterologie
Kardiologie
Notfallmanagement
Patientenverfügung
Suchtmedizin
Betriebsmedizin/ASiG
Hepatitis C
Impressum
ADHS des Erwachsenen
ADHS des Kindes
Choralschola
Philosophie



Am Donnerstag, 13.Juli und 20.Juli 2017 in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr unterrichtet Dr. Selle im Rahmen eines Seminars über Entstehung von Suchterkrankungen, Sucht als palliative Situation. In der allgemeinärztlichen Abteilung der Ruhruniversität Bochum. Von 12.00 bis 14.00 Uhr.
Download PPT

Am Donnerstag,6. Juli 2017 findet unser nächster QZ statt.
Es referiert Prof. Dr. Bonnet, Chefarzt der Psychiatrie am ev K CRX, über
"Neues über Cannabis, was ist wichtig für den Hausarzt?"
Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis am Münsterplatz 7.
5CME Punkte


Dr. Reimann, Leitender Arzt, Stroke-Unit und Neurologische Intensivstation,
Klinikum Dortmund ,

vielen Dank für Ihre Bereitschaft in unserem hausärztlichen Qualitätszirkel über Ihre Arbeit zu referieren. Der Termin steht ja schon fest, es ist der 04. Mai um 19 Uhr, Münsterplatz 7, 3. Etage in unserer Praxis.

Was ist interessant und wichtig für den Hausarzt?

Pathophysiologie des Schlaganfalls, Frühzeichen, Behandlungsinterventionen, Prophylaxe? Bedeutung in der nationalen Medizin, Burden of disease.

M. Parkinson, Frühzeichen, therapeutische Möglichkeiten

Polyneuropathien, medikamentös induzierte Myopathien, multiple Skleroase,

Aktuelles zur Alzheimer-Erkrankung


Am Donnerstag, 6. April, findet unser nächster Qualitätszirkel statt. Es referiert Frau Dr. Böhne. niedergelassene Diabetologin über das Thema:
Endorganschäden bei Diabetes mellitus
Wir treffen uns um 19 Uhr im Konferenzsaal unserer Praxis.
5 CME-Punkte.



Am Donnerstag, 9. März 2017 (19:00) treffen wir uns diesmal in der urologischen Abteilung des Marienhospitals (Urologische Ambulanz, 1.Stock, Urologischer Konferenzraum vor dem Büro von Prof. Noldus). Prof. Noldus, der ltd.OA PD Dr. Palisaar, PD Dr.von Bodman und PD Dr Brock werden uns die aktuellen Innovationen für Diagnostik und Therapie von benignen und malignen Prostataveränderungen vorstellen. Schwerpunktthemen werden MRT/Ultraschallfusionsbiopsie (Artemis, PCa-Detektion), Greenlightlaser (BPH Therapie auch unter Antikoagulation) und das Robotersystem DaVinci der neuesten XI Generation mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sein. 
Allgemeine Themen wie „Bridging“ vor urologischen Operationen, PSA-Screening und das Gleasonsystem werden unter dem Aspekt behandelt: Was wichtig ist für den Hausarzt?
 
Für Fingerfood und Getränke ist gesorgt.

Wir treffen uns um 18.45Uhr auf dem Parkplatz vor unserem Praxishaus.
Mitfahrgelegenheiten sind vorhanden
.
Ein kleiner Imbiss erwartet uns im Marienhospital.
5 CME Punkte

Fortbildung aktuell:

Am Donnerstag, 9. Februar 2017, findet um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis der nächste Fortbildungsabend statt.

Themen des Abends:

- Besprechung der aktuellen Leitlinien "COPD" durch den Referenten Joachim Böhme der Fa. Norvatis.

- Anschließend wird Dr. Selle über den Suchtmedizinischen Kongress 2016 in Berlin berichten und über Entstehung von Suchterkrankheiten referieren.


5 CME Punkte



Am Donnerstag, 08.Dezember 2016, findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Thema des Abends sind arbeitsmedizinische Aspekte im Bergbau und medizinischen Berufen.

Wir treffen uns um 19.00 Uhr im Torbereich der Zeche Zollern.

44388 Dortmund, Grubenweg 5.

Dort werden wir eine Führung durch die Anlage unter arbeitsmedizinischen Aspekten im Bergbau erhalten.

In der angeschlossenen Gastronomie (Pferdestall) nehmen wir anschließend einen Abendimbiss ein. Dr. Selle wird während der Wartezeit vor dem Essen über " Burn out in Klinik und Praxis " referieren.

5 CME Punkte



Am Donnerstag, 03. Novemeber 2016 um 19.00 Uhr, haben wir unseren nächsten Fortbildungsabend. Es referiert  Dr. med. J. Frömke,

ehem. Oberarzt der Abt. für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, St. Johannes-Hospital, Johannesstr. 13 - 19, 44137 Dortmund.

 

Wir kennen Herrn  Dr. Frömke auch von den Ultraschallkursen der KV WL auf Borkum, als ausgezeichneten Referenten.

 

Thema „Venendiagnostik mittels Ultraschall in Theorie und Praxis“.

Zunächst werden die theoretischen Grundlagen zur Sonografie aufgefrischt, dann werden an 2 Sono- Arbeitsplätzen praktische Übungen zur Diagnostik von Venenerkrankungen durchgeführt.

Zu Beginn stellt Herr Dr. Nymwegen neue Medikamente (NOAK) in der Therapie von Venenthrombosen und Lungenembolie vor.
Mit freundlicher Unterstützung der Firma Bayer Vital.

                        

Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte

 


Am 06. Oktober 2016 referiert Frau Dr. Ruprecht, Oberärztin der elektrophysiologischen Abteilung im Alfred Krupp Krankenhaus Essen:

"Was gibt es Neues in der Therapie des Vorhofflimmerns. Fallstricke  in der Antikoagulation, was ist wichtig für den Hausarzt?"




Am Donnerstag, 8. September 2016, referiert Frau Dr. med. Nitz vom evangelischen Krankemhaus CRX über "multimodale Schmerztherapie".

Um 19.00 im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte


Im August 2016 findet wg. der Ferien keine Fortbildungsmaßnahme statt.


Am Donnerstag 7. Juli 2016 findet um 19.00 Uhr unser nächster
Fortbildungsabend statt. Es referiert die uns bekannte niedergelassene Diabetologin Frau Dr. med. Böhne, Castrop-Rauxel, über das Thema:
"Update Diabetologie 7/2016".


Am Mittwoch 2. Juni 2016 referiert Dr. Selle in der Uni Bochum über das Thema: "Suchttherapie: eine palliative Situation".

Um 12.15 Uhr im Hörsaal der medizinischen Falkultät HMA 20.

Download PPT



Am Donnerstag, 12.Mai 2016, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert der uns bekannte niedergelassene Lungenfacharzt Dr. med. Doepner aus Dortmund über das Thema: "Was gibt es neues in der Behandlung von COPD und Asthma? Was ist wichtig für den Hausarzt?".

In unseren Praxisräumen. 5 CME Punkte.


Am Domnnerstag 7. April 2016 referiert Herr Prof. Thomas Heitzer, Leiter der Kardiolgie am Klinikum Dortmund über neue medikamentöse Entwicklungen in der Behandlung der Herzinsuffizienz. Was ist wichtig für den Hausarzt.

Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte.



Am 16.März referiert Dr. Selle im Sonnenhof/ Mutter Kind Einrichtung der Stadt Waltrop über "Sucht und ADHS". Um 14.00 Uhr. Ickenerstr. 113.



Am 10.März 2016 referiert Herr Dr. med. Scherbeck, niedergelassener Palliativmediziner aus Castrop-Rauxel, über das Thema:

"Palliativmedizin/Sterbebegleitung in der Allgemein- und Hausarztmedizin".

Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte.


 Am 6. Januar 2016 referiert Dr. Selle als Betriebsarzt am westfälischen Landestheater über das Thema:"Psychische Belastungen am Arbeitsplatz- Burnout Syndrom".

Um 13.00 Uhr.


Am 21. Januar 2016 findet unsere alljährlich Reanimationsübung statt.

"Was gibt es Neues in der Rettungsmedizin?"

Theorie und praktische Übungen.

Eingeladen sind alle von uns betreuten Arzt- und Zahnarztpraxen mit nicht mehr als drei MA.

5 CME Punkte . Unterweisungsbescheinigungen für nichtärztliches Assistenz Personal

Um 19.00 Uhr im Bistro unseres Praxishauses.


Unser nächster Fortbildungsabend ist Donnerstag 10.Dezember 2015 um 19.00 Uhr. Es referiert Herr Dr. med. C. Wiemer, chirurgischer Chefarzt am ev. Krankenhaus CRX.

Thema: Der besondere unfallchrirgische Fall.

Wundheilungsstörungen, Dekubiutus.


In unseren Praxisräumen,5 CME Punkte.


Unser nächster Zirkelabend ist am 22.10.2015 um 19.00 Uhr im Konferenz Raum unserer Praxis am Münsterplatz 7. Es referiert der Kommunikationswissenschaftler Herr Dr. Holger Eisold, Hamburg, über das Thema:

"Warum ist Kommunikation so schwer?

Vortrag zum Download


Warum kommt es immer wieder zu Missverständnissen, wenn wir miteinander reden? Wir sagen etwas und wundern uns, wenn der Andere völlig anders reagiert als erwartet. Wir ärgern uns über eine Bemerkung des Partners, der Tochter oder des Sohnes, des Kollegen oder Mitarbeiters und wissen überhaupt gar nicht, worum es eigentlich geht.

In dem 90-minütigen Kompakt-Seminar tauchen wir ein in die Welt der Kommunikations-Psychologie. Wir erfahren, dass wir immer gleichzeitig auf 4 Frequenzen senden und empfangen – und zwar unbewusst. Wir machen uns bewusst, wie Konflikte entstehen und wie wir sie durch achtsame Kommunikation auflösen können, bevor sie eskalieren.

 

Im Anschluss wollen wir gemeinsam erörtern, inwiefern es einen Schulungsbedarf für Hausärzte gibt zu den Themen
-  „Kommunikationstraining für das Arzt-Patient-Gespräch“ und 
-  „Das Überbringen schlechter Nachrichten in der Medizin ­– schwierige Patientengespräche“.




Unser nächster Qualitätzirkel trifft sich Donnerstag, 10. September 2015 um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

Es referiert Herr Prof. Dr. C.- Özcelik, Chefarzt der Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen zum

Thema: "Update Lipidtherapie. Was ist wichtig für den Hausarzt?"

5 CME Punkte.


Am Mittwoch 26.08.2015 referiert Dr. Selle im psychologischen ADHS Qualitätszirkel Essen über "ADHS und Sucht".

Emilienstraße 21 , Essen Praxis Frommelt.

PPT zum Nachlesen


Am Donnerstag 20.August 2015 referiert Herr Dr. Bücker, Urologe in Dortmund, über

"Neues in der Urologie. Erektile Dysfunktion".

IM Konferenzraum der Praxis.

5 CME Punkte


Am Mittwoch, 19. August 2015 referiert Dr. Selle im Jugendamt Waltrop zum Thema "ADHS uns Sucht". Um 14.00 Uhr, Münsterstr. 1 Waltrop.


PPT zum Nachlesen



Am Donnerstag, 09.07.2015, 12.15h-13.45h, HMA 20
hält Dr. Selle in Ruhr Universität Bochum, eine Einführungsvorlesung zum Thema:

"Suchtmedizin in der Allgemeinmedizin".

Für Medizinstudierende im 6.-8 Semester.



Am Donnerstag, 28. Mai 2015 findet um 19.00 Uhr unser nächster hausärztlicher Fortbildungsabend statt. 

 

Es referiert Herr  Dr. med. Wenner „Hygiene in der Arztpraxis“  ca. 30 min. und  „ AMNOG“  ( ca. 15 min. ).

Anschließend Diskussion.

 

Die Firma Daichi Sankyo Deutschland GmbH unterstützt die Veranstaltung.

 

Eigentlich war für Mai ein Referent zum Thema „Wundmanagement“ vorgesehen. Der Termin musste ausfallen, er wird nachgeholt.

 

5 CME Punkte

 

 

 


Am Mittwoch 29.April 2015 referiert Dr. Selle als Betriebsarzt der Firma WSG in Düsseldorf über das sogenannte " Burn out Syndrom".


Am Dienstag 28. April 2015 um 19.30 referiert Dr. Selle im Hans Katzer Haus in Marl, Lipperweg 78 zum Thema

"ADHS und Sucht".

Veranstalter ist die Selbsthilfe Gruppe ADHS im Vest Recklinghausen.

Eingeladen sind Betroffene, Angehörige und Interessierte.

PPT zum Nachlesen


Am Donnerstag, 12. März 2015 findet um 19.00 Uhr unser nächster hausärztlicher Fortbildungsabend statt. 

Es referiert Herr Dr. med.Martin Kitzrow, leitender Oberarzt der neurologischen Abteilung am Bergmannsheil Bochum:


"Interventionelle Neurologie (Thrombektomie) nach akutem Apoplex."

"Sekundärprophylaxe nach Apoplex"


Die aktuellen Leitlinien. 

Was ist wichtig für den Hausarzt.Wohin überweisen wir den akuten Schlaganfall? 


Wir laden zu der Veranstaltung auch unsere benachbarten Neurologen ganz herzlich ein.

5 CME Punkte

Im Konferenzraum unserer Praxis.




Am Donnerstag, 19. Februar 2015 um 19.00 findet unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referieret nocheinmal Dr. Glaßmeier vom Rochus Hospital CRX über 

"Hormonersatztherapie bei Frauen".

Ist die Women's Health Study von 2003 noch aktuell?

Im Konferenzraum unserer Praxis. 

5 CME Punkte.

PPT Vortrag zum Nachlesen



Am Donnerstag 15. Januar 2015 um 19.00 Uhr findet unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert Frau Susanne Dausel, Herten, Ernährungsberaterin/ Ökotrophologin.

Bei zunehmenden PEG- und Porternährungen besteht für uns Hausärzte ein kontinuierlicher Wissenbedarf.

Folgende Themen werden besprochen:

1. Mangelernährung - Definition, Ursachen, Folgen 2. Methoden zur Erfassung der Mangelernährung u.a. Bioelektrische Impedanzanalyse - Grundlagen, Beispiele 3. Ernährungstherapie - Leitlinien, enterale und parenterale Ernährung


Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 4.12.2014, um 19.00 Uhr referiert Herr Dr. Glassmeier, Chefarzt der gynäkologischen Abteilung des Rochus Hospital CRX über" Neues in der Gynäkologie. Was ist wichtig für den Hausarzt?".


Am Montag 01.12.2014 referiert Herr Dr. Selle um 16.00 Uhr in der DROB Recklinghausen über Suchterkrankungen 2013.

PPT Zum Nachlesen.



Am Samstag,15.11. 2014, 11.00 Uhr fand im Wiechernhaus unser diesjähriges Substituiertentreffen statt. Mit der der PSB haben wir ein gemeinsames Frühstück für unsere 180 substituierten Patienten organisiert. Dr. Selle berichtet dabei vom Suchtkongress in Berlin, Dr. Becker referierte über Herz- und Kreislauferkrankungen bei Substituierten.

Frau Daniela Selle stellte sich als neue ärztliche Mitarbeiterin der Praxis vor. Sie wird in drei Jahren die Substitutionsmedizin verantwortlich weiterführen.



Am Donnerstag, 13. November 2014, findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Es referiert Dr. Selle über den "Suchtkongress der deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin in Berlin vom 7.11. bis 9.11.2014".

Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte




Am Donnerstag, 16.Oktober 2014, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert Herr Sprave, Pflegedienstleiter des gleichnamigen Pflegedienstes über

"Neues in der ambulanten Pflege. Das Pflegestärkunsgesetz vom 1.1.2015 und die Bedeutung für die hausärztliche Allgemeinmedizin".


Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte



Am Donnerstag, 4. September 2014, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt.

 

Es referiert Herr Dr. med. Christof Friedrich, leitender Oberarzt der geriatrischen Klinik am Maria Hilf Krankenhaus in Bochum (RUB).

Sein Thema: "Neues aus der Geriatrie, Sucht und Alter, Antikoagulation im Alter,Ethik in der Altersmedizin".


Im Konferenzraum unserer Praxis.  5 CME Punkte.


Am Donnerstag 21. August 2014 referiert Dr. Selle im onkologischen Qualitätszirkel Herten, Josefstr. 4,  über "Suchtmedizin und Onkologie" um19.00Uhr.

Es geht um die Entstehung und Zusammenhänge der Volkskrankheiten Substanzgebrauchsstörung ( Nikotin/ Alkohol) und der Entstehung von onkologischen Erkrankungen.



Am Donnerstag 3. Juli 2014,
findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Thema: "Reanimation 2013, was gibt es Neues?"

Es referiert Frau Dr. med. Dörte Sommerer Rettungsmedizinerin, Arnsberg.

Anschließende praktische Übungen an der Rea Puppe und an externen Defibrillatoren.

Eingeladen sind die Kollegen unseres Hauses, unseres Qualitätszirkels sowie die von uns arbeitsmedizinisch betreuten Arztpraxen und deren Mitarbeiter/innen.


Im Bistro unseres Hauses am Münsterplatz 7. Von 19.00 bis 21.00 Uhr.

5CME Punkte

Teilnahmebescheinigungen für Assistenzpersonal.


Am Donnerstag, 5.Juni 2014, stellt sich Prof. Dr. med. Timm Westhoff, leitender Arzt der Nephrologie im Marien Hospital Herne in unserem Qualitätszirkel vor.

Er referiert über "Neues in Nephrologie und Hypertensiologie".

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 08. Mai 2014, 19.00 Uhr wird der Urologe Dr. Büker über 

"Erektile Dysfunktion und Neues in der Sexualmedizin" referieren.

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte




Am Donnerstag, 10. April 2014, 19.00 Uhrwird Herr Dr. med. Philipp Ahrens, leitender Oberarzt der pathologischen Abteilung am Klinikum Lüneburg über: "Entwicklungen in der Pathologie" referieren.Im Konferenzraum unserer Praxis.

Präsentation zum Nachlesen



Am Mittwoch 09. April 2014 referiert Dr. Selle in der Firm PPM Dormagen über " Burnout Syndrom - Stress am Arbeitsplatz" Von 13.00 bis 14.00 Uhr.



 Am Donnerstag, 20.März 2014, treffen wir uns wieder im Rochus Hospital CRX, in der nuklearmedizinischen Abteilung. Frau Dr. Kozianka, leitende Nuklearmedizinerin der Röntgenabteilung, wird uns über " Neue Entwicklungen in der Nuklearmedizin" referieren.


Am Dienstag, 25. März 2014, 19.30 Uhr, referiert Dr. Selle im Seniorendomzil Speckestr. 4, Dortmund, über

 Palliativmedizin in der hausärztlichen Praxis

Es sind Angehörige geladen.



Im Februar 2014 findet keine Fortbildungsveranstaltung statt.


Am Donnerstag 23. Januar 2014 findet die nächste Tumorkonferenz statt.

Wir treffen uns um 19.00 Uhr bei Frau Dr. Domnick, niedergelassene Onkologin in Herten, Josefstraße.


Am Donnerstag, 9.Januar 2014, referiert Frau Dr. med. Anja Böhne, niedergelassene Internistin/ Diabetologie aus Castrop-Rauxel über "Neues aus der Diabetologie".

Um 19.00 Uhr. Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte.


Am Freitag, 13.Dezember 2013, 12.15 Uhr, referiert Herr Dr. Selle im Rahmen der kontinuierlichen medizinischen Fortbildung in der psychiatrischen Abteilung des ev. Krankenhauses Castrop-Rauxel über "Ambulante Suchttherapie. Bericht vom DGS Kongress Berlin 2013". Im Konferenzraum der Psychiatrie/ Prof. Bonnett.


Vortrag zum Nachlesen


Am Donnerstag, 05. Dezemeber 2013, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert Herr Dr. Joachim Selle über
"Volkskrankheit Sucht (z.B. Rauchen, Alkohol)". 

Erkenntnisse vom Kongress der DGS vom 1.11. bis 3.11.2013 in Berlin.

Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte

Vortrag zum Nachlesen



Am Donnerstag, 07. November 2013, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungs-

abend statt. Es referiert Prof. A. Tromm, Chefarzt der Inneren Abtlg. am evangelischen Krankenhaus in Hattingen über das Thema:

" Erhöhte Leberwerte, was tun?"

Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte


PPT Datei zum Nachlesen und Download


Am  Donnerstag, 12. September 2013,  findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt.

Es referiert Herr Dr. Böhner, Chefarzt der chirurgischen Abteilung Rochus Hospital Castrop-Rauxel, über

                              „ Der besondere chirurgische Fall“.

Wir treffen uns um 19.00 Uhr im Rezeptionsbereich des Rochus Hospitals und werden von dort abgeholt.

5 CME Punkte.

 


Am Donnerstag,  08. August 2013, findet um 19.00 Uhr der nächste Fortbildungsabend statt.

Es referiert Herr Prof. Dr. Strumberg, Chefarzt der onkologischen Abtlg. Marienhospital Herne, über

"Geriatrische Onkologie. Therapieanpassung bei älteren Patienten".

Im Konferenzraum unserer Praxis am Münsterplatz 7.

5 CME Punkte.


Im Juli findet wegen der Ferien kein QZ statt.


Der nächste QZ findet am 06. Juni 2013 im Johannes Hospital Dortmund statt.

"Update Kardiologie und Besichtigung der neu eingerichtetn kardiologischen Abtlg. von Prof. Heuer."

Um 19.00 Uhr in Dortmund. Es können Fahrgemeinschaften gebildet werden nach telefonischer/ EMail Rücksprache.



Am 22.Mai 2013, 19.30 Uhr, referiert Dr. Selle im Kolbe Haus, Hedwig- Kiesekamp- Straße in Henrichenburg über die pathophysiologischen Zusammenhänge der ADHS Störung im Gehirnstoffwechsel.

Das Referat richtet sich an Eltern von ADHS Kindern und Erwachsene (adulte) ADHS Betroffene.

Anschließend berichtet Herr Jörg Kosch von seiner ADHS Selbsthilfe Gruppe an der Kinderklinik Datteln.




Am Donnerstag 16. Mai 2013 findet unser nächster Zirkelabend statt.

Es referiert Herr Dr.Michael  Birgel, leitender diabetologischer Oberarzt am Klinikum Nord, Dortmund:
"Update Diabetologie,welche diagnostischen und therapeutischen Neuerungen gibt es in der Diabetes Forschung?"

Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte.

Vortrag zum Nachlesen





Am Donnerstag,11 April 2013, findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Thema: "Reanimation 2013, was gibt es Neues?"

Es referiert Herr Dr. Wigraz, Rettungsmediziner.

Anschließende praktische Übungen an der Rea Puppe und an externen Defibrillatoren.

Eingeladen sind die Kollegen unseres Hauses, unseres Qualitätszirkels sowie die von uns arbeitsmedizinisch betreuten Arztpraxen und deren Mitarbeiter/innen.


Im Bistro unseres Hauses am Münsterplatz 7. Von 19.00 bis 21.00 Uhr.

5CME Punkte

Teilnahmebescheinigungen für Assistenzpersonal.




Am Donnerstag 07. März, 2013 findet um 19.00 Uhr der nächste QZ statt. Es referiert Herr Dr.med. F. Özcan, leitender Art Nephrologie am Klinikum Dortmund, über die "Neuen Entwicklungen in der Hypertensiologie und Nephrologie".

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.

http://www.klinikumdo.de/medizin/kliniken-und-abteilungen/medizinische-klinik-mitte-nephrologie-dialyse-notfallmedizin/willkommen.html

zum Nachlesen


Am Donnerstag, 7. Februar 2013 findet der nächste Qualitätszirkel statt.

Wir treffen uns um 19.00 Uhr im der Röntgenabteilung des Rochus Hospitals. Hier wird Herr Dr. med. Stückle, leitender Radiologe, uns die neu eingerichtete Röntgenabteilung zeigen. Anschließend sein Referat: "Der interessante Röntgen Befund".

5 CME Punkte


Am Donnerstag, 10. Januar 2013, findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Es referiert Dr. Selle über "Update Suchtmedizin". Neues vom Suchtkongress in Berlin am 02.11.2012.

Um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 6. Dezember 2012 findet um 19.00 Uhr der nächste Fortbildungsabend statt. Der niedergelassenen Pneumonologe Dr. med. Doepner aus Dortmund wird uns

ein Update aus der Lungenheilkunde geben.

Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte


Am Samstag, 23.November 2012, in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr berichtet Dr. Selle im Wiechernhaus Castrop-Rauxel vor Substitutionpatienten über den DGS Suchtkongress 2012 in Berlin.

Zum Nachlesen



Am Donnerstag, 8. November, 19.00 Uhr, findet ein besonderer Fortbildungsabend statt. Der Schweizer Chemiker, Senior Flavorist der Fa. Givaudan AG, Richard Meiller aus Zürich berichtet über "Künstliche Aromen in der Lebensmittelproduktion".

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 04. Oktober 2012, findet um 19.00 der nächste Fortbildungsabend statt.

Es referiert Herr PD Dr. med. A. Barmeyer,

Oberarzt im Herzzentrum Klinikum Dortmund.

"Neue interventionelle Methoden in der Kardiologie. Neue Antikoagulanzien in der Kardiologie".

Im Konferenzraum unserer Praxis.

5 CME Punkte



Zu Gast ist am Dienstag, 25.09.2012, bei der Selbsthilfegruppe AD(H)S Dr. Joachim Selle aus Castrop-Rauxel. Er ist Internist und Suchtmediziner und arbeitet seit vielen Jahren mit AD(H)S-Betroffenen. Er wird u. a. von seinen Erfahrungen beim Kongress „AD(H)S und Komorbidität“ (Begleiterkrankungen) berichten.  

Alle Interessenten sind herzlich am 25.09.12 um 19.30 Uhr ins Hans-Katzer-Haus in Marl, Lipper Weg 78, eingeladen, um neues zum Thema AD(H)S zu hören.

 

Der nächste Gruppentermin ist am 30.10.2012 – Vortragsabend mit der Ergotherapeutin Birgit Kranefoer aus Waltrop zum Thema: „Ergotherapie bei Erwachsenen – Strukturen machen das Leben leichter“ .

 

Kontakt und Information SHG AD(H)S: Tel. 02365/2045900 u. 24349.

 

 




Am Donnerstag 6. September 2012, 19.00 Uhr findet unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert Herr Dr. med. Christoph Friedrich, leitender Oberarzt der Geriatrischen Abteilung Maria Hilf Krankenhaus Bochum. Sein Thema: "Update Geriatrie, der polymorbide ältere Mensch und seine vielfältigen Medikationen". 

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte


Im August findet wg. der Ferien keine Fortbildungsveranstaltung statt. Im September folgt ein "Update Geriatrie".


Am Donnerstag, 5. Juli 2012, referiert um 19.00 Herr Dr. med. Hüppe, niedergelassener Gastroenterologe, Herne, über "Aktuelles aus der Gastroenterologie".  In unseren Praxisräumen. 5 CME Punkte.

Referenten PPT zum Nachlesen


Am Donnerstag,21.Juni 2012 referiert Dr.med. Selle im Westfälischen Landestheater anläßlich einer Betriebsversammlung im Rahmen der regelmäßigen arbeitsmedizinischen Gesundheitsunterweisungen über das Thema: " Der gesunde Rücken".

Um 16.00 Uhr im Studio des WLT.

Referenten PPT zum Nachlesen


Am Donnerstag, 14. Juni 2012, referiert Herr Dr. med. Jahn, kardiologischer Chefarzt am ev. Krankenhaus Castrop-Rauxel, über die aktuellen therapeutischen Möglichkeiten von Herzschrittmachern.


Am Donnerstag, 31.05.2012 findet die Tumorkonferenz in der Praxis Dres. Domnick in Herten statt. Um 19.00 Uhr.


Am Donnerstag, 10. Mai 2012 referiert der Chirurg Herr Dr. med. Schulz vom ev. Krankenhaus Castrop-Rauxel über die chirugischen mTherapiemöglichkeiten der Magensäurerefluxerkrankungen..

Um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen.

 

Am Donnerstag, 12. April 2012, referiert Frau Dr. med. Ute Ruprecht, Elektrophysiologin, kardiologische Oberärztin aus dem Klinikum Dortmund/ Kardiologische Abteilung/ Ltg. Prof. Th. Heitzer über den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie des chronischen Vorhofflimmerns. 

Um 19.00 Uhr in unsren Praxisräumen.

Referenten Ppt Präsentation

 


Am   Donnerstag, 15. März  2012 , 19.00 – 21:30 Uhr findet unser nächster Fortbildungsabend im „hausärztlich internistischen Qualitätszirkel  Castrop-Rauxelstatt.

 

Das Thema: Verkehrsmedizin Reisemedizin Update

 

  1. Reisen im Alter (z. B. Fliegen, postoperativ)
  2. Fahreignung im Alter
  3. Die rechtlichen Situation bei eingeschränkter Fahreignung

 

Ich habe Herrn Oberarzt  Dr. Fouad vom ev.K. Castrop (CA Dr. Jahn) dazu eingeladen. Er hat die Fachkunde Verkehrsmedizin.

 

 5 CME  Fortbildungspunkten zertifiziert.

Referenten-Präsentation


Am Donnerstag 16. Februar 2012, in der Zeit von 19.00- 21.30 Uhr, findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Unter  der Leitung der Anaesthesie Abtlg. im Hause referiert Herr Dr. med. Krewitt

über die neuen Reanimationsleitlinien mit praktischen Übungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Ärzte und Assistenzpersonal.

Im Bistro (Parterre) unseres Hauses.

Es werden Unterweisungsbescheinigungen ausgegeben. 5 CME Punkte.


Unsere nächste Fortbildung des internistisch allgemeinmedizinischen Qualitätszirkels:

Am Donnerstag,19.Januar 2012, findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt.Thema : "Neues aus der Psychiatrie".

Es referiert Prof. Dr. med. Bonnet, Chefarzt der Psychiatrie des evangelischen Krankenhauses Castrop-Rauxel. In unseren Praxisräumen. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 8. Dezember 2011, referiert Herr Dr. med. Elmar Meschede, niedergelassener Urologe aus Castrop- Rauxel über die neuesten therapeutischen und diagnostischen Möglichkeiten in der Urologie.

Die Veranstaltung findet in unseren Praxisräumen statt. 5 CME Punkte.

 

Am Donnerstag, 10. November 2011, referiert um 19.00 Uhr Herr PD Dr. med Schmitz, niedergelassener Pathologe aus Recklinghausen Prosper Hopital, über die neuesten diagnostischen Erkenntnisse aus der Pathologie und ihre Bedeutung für die internistische Allgemeinmedizin.

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 13. Oktober 2011 findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert der niedergelassene Radiologe, Dr.med. Dirksen vom ev. Krankenhaus Castrop-Rauxel.

"Was gibt es Neues in der Radiologie. Moderne radiologische Diagnostik und Therapiemöglichkeiten."

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag 08. September 2011 findet um 19.00 Uhr der nächste Fortbildungsabend unseres allgemeinmedizinischen Qualitätszirkels statt. Es referiert Frau Dr.med. Domnick, Internistin und Onkologin aus Herten, über

"Einführung in die Palliativmedizin".

5 CME Punkte


Im August 2011 findet keine QZ Fortbildung statt.


Am Donnerstag 07. Juli 2011 findet unser nächster Fortbildungsabend statt.

Es referiert  um 19.00 Uhr

Frau  Dr. med. Martina Neddermann, leitende Oberärztin, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Nephrologie, Hypertensiologin, Somnologin, Fachärztin für Schlafmedizin, ev. Krankenhaus Herne/ Castrop-Rauxel,

über das Thema:

"Schlafapnoesyndrom und Herzinsuffizienz".

Diagnostik und Therapiemöglichkeiten.

Im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 09. Juni 2011 findet um 19.00 Uhr unser nächster Fortbildungsabend statt.

Es referiert Herr  Prof. Dr. Strumberg, leitender Onkologe im Marienhospital Herne, über das Thema:

"Update Mammacarcinom".

Der Abend findet wie immer in unseren Praxisräumen statt. Er ist mit 5 CME Punkten zertifiziert.


Am Donnerstag, 12. Mai 2011, 19.00 Uhr, findet unser nächster Fortbildungsabend statt. Es referiert der Rheumatologe Dr. Baraliakos vom Rheumazentrum Herne über die neuesten Entwicklungen( Leitlinien) in Diagnostik und Therapie der rheumatologischen Erkrankungen.

Am Donnerstag, 7. April 2011, wird Herr Prof. Dr. Heitzer, leitender Kardiologe am Klinikum Dortmund, über die "Neuesten Entwicklungen in der Kardiologie" für unseren Qualitätszirkel referieren. Um 19.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis. 5 CME Punkte.

Fortbildung März 2011

Referent:   Dr. Michael Birgel, Klinikzentrum Nord, Dortmund 
Thema:     Was gibt es Neues in der Diabetologie? 
Detail:      Ein kurzer Abriß über moderne Therapeutika und deren Wirkung
               Glitazone, DPP4-Hemmer, Inkretinmimetika, Analoginsuline
               der Schwerpunkt sollte Anwederorientiert sein. 
Ort:         Praxis Dr. Selle, Münsterplatz 7, 4575 Castrop-Rauxel 
Zeit:        19:00 bis 20:00 Uhr 
Datum:     3. März 2011

Referenten PPT Vortrag


Am kommenden Donnerstag, 10.02.2011, referiert Herr Prof. Strumberg, leitendender Arzt in der onkologischen Abteilung Marien Hospital Herne über "personalisierte Therapien in der Onkologie".

Im Vortragssaal unserer Praxis. 5 CME Punkte.




Am Montag, 24. Januar 2011 findet im Rahmen des kontinuierlichen Qualitätsmanagementes  unser nächstes Praxistreffen statt. Um 18.00 Uhr.


Themen:

-praktische Reanimationsübung

-die neuen Diagnosen 

-Unterweisungen


Am Donnerstag, 13. Januar 2011, findet um 19.00 Uhr unser nächstes QZ Treffen im Praxiskonferenzraum statt. 

Das Thema lautet:"Schwindel in der allgemeinärztlichen Praxis. Leitlinien zur Diagnostik und Therapie."

Es moderiert das Thema  Herr Dr. Selle.

5 CME Punkte.


Am Donnerstag, 02. Dezember, 19.00 Uhr treffen wir uns in unserem Praxis Konferenzraum mit dem Thoraxchirurgen Herrn Dr. med. Eduard Kusch, leitender Chirurg am Elisabeth Hospital Gütersloh. Er referiert über    " Die neuesten Behandlungsmethoden in der Chirurgie".


Die Veranstaltung ist mit 5 CME punkten zertifiziert.


Am Dienstag,16. November 2010, 19.00 Uhr, treffen wir substituierende Ärzte ( Dr. Selle, Dr. Becker und Dr. Plum Herne) uns im Konferenzraum unserer Praxis  mit den substituierenden Apothekern der Stadt. Zu Gast werden die leitenden Kreisapothekerinnen Fr. Lochte und Fr. Eimla sein. Sie werden referieren über "Neues in der Betäubungsmittelverschreibungsverordnung".


Am Donnerstag, 4. November 2010, 19.00 Uhr trifft sich der QZ zum Thema: " Stoma Managemament bei chronischen Darmerkrankungen".

Es referiert die Stomatherapeutin Fr. S. Krah Herne.

Die Veranstaltung ist mit 5 CME zertifiziert. Es sind auch die Pflegedienste aus der Umgebung eingeladen.


Am Donnerstag, 07. Oktober 2010 trifft sich der Qualitätszirkel zum Thema: "Der chronische Husten". In unseren Praxisräumen. 5CME Punkte.



Am Donnerstag 9. September referiert  Frau Dr. med. Rebel vom Medizinischen Dienst in Dortmund über aktuelles in der Sozialmedizin. Von 19.00 bis 22.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis. Zertifizierung mit 5 CME Punkten.



Am Donnerstag 5. August 2010, findet der nächste Fortbildungsabend statt. Es referiert Hr. Dr. med. Lange niedergelassener Hausarzt in Gelsenkirchen über das Thema:

    "Aktuelles zur Hausarzt zentrierten Versorgung (HzV) am Beispiel der IKK/ Signal Iduna"  .    

Von 19.00 bis 22.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

Die Veranstaltung ist mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert. 




Am Donnerstag, 24. Juni 2010, findet der nächste Fortbildungsabend statt. Es referiert der Labormediziner Herr Prof. Dickgießer, Dortmund, über Diagnostik, Therapie und Resistenzen ambulant erworbener bakterieller und viraler Erkrankungen.

Von 19.00 bis 22.00 Uhr im Konferenzraum unserer Praxis.

Die Veranstaltung ist mit 5 CME Fortbildungspunkten zertifiziert.


Am Donnerstag 27. Mai 2010, von 19.00 bis 21.00 Uhr, findet unsere jährliche

Notfall- und Reanimationsübung

im Bistro unseres Ärztehauses am Münsterplatz 7 statt.

Es referieren zwei  Mediziner  Herr Dr. Sebastian Panzer, Oberarzt und Jan Christof Selle Assistenzarzt der Inneren Abteilung des DRK Krankenhauses Hachenburg, über die aktuellen Reanimationsleitlinien für medizinisches Assistenzpersonal und Ärzte.

Der Lehr-Rettungassistent und Lehrinstruktor ERC, Herr Tietz, Dortmund,  wird über Atemwegsmangement am Beispiel des Larynxtubus referieren. Praktische Übungen an der Intubationspuppe mit dem Larynxtubus für Ärzte.

Der praktische Teil dieser Maßnahme wird von Mitgliedern des örtlichen DRK, unter der bewährten Leitung von Hernn Noack gestaltet: Reanimationspuppen, Automatisch externer Defibrillator, Intubationspuppen.

Die örtliche Feuerwehr  wird über vorbeugenden Brandschutz referieren, sowie in einer praktischen Demonstration über Rauchentwicklung berichten.

Die Veranstaltung richtet sich an Ärzte und medizinische Fachangestellte. Sie wird mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert. Es werden Unterweisungsbescheinigungen ausgegeben.



Am Donnerstag 29. April 2010 referiert Herr Dr. Baraklios, Oberarzt in der Rheumaklinik Ruhrgebiet über aktuelle Behandlungsmöglichkeiten rheumatischer Erkrankungen am Beispiel des "Morbus  Bechterew". Um 19.00 im Konferenzraum unserer Praxis.


Am Donnerstag, 04. März 2010 referiert Herr Dr. Reckwitz, niedergelassener Urologe aus Dortmund. Sein Thema: " Was gibt es Neues  in der Urologie". Schwerpunkte seines Referates ist die urologische Onkologie, Diagnostik und Therapie von Nierenzellcarcinom und  Prostatcarcinom , sowie Früherkennungsmaßnahmen  solcher Erkrankungen.

Um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen.

Am 11. Februar 2010, 19.00 Uhr, referiert Herr Dr. Holtmann, Chefarzt der Innerern Abteilung des Vinzenz Krankenhauses Datteln, über neue diagnostische und therapeutische Maßnahmen in der Inneren Medizin. Schwerpunkte seines Referates sind die endoskopischen Möglichkeiten zur Inspektion des Bauchraumes sowie der Einsatz von Biologika in der Therapie entzündlicher Darmerkrankungen.

Am Donnerstag,14. Januar 2010 referiert im Rahmen unserer kontinuierlichen medizinischen Weiterbildung Herr Dr. Rauhut, Oberarzt in der Neurochirurgischen Abteilung des Klinikum Essen über das Thema:

"Aktuelle Neuro-Chirurgische Therapiemöglichkeiten bei Wirbelsäulenerkrankungen".

Um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen.



Am Donnerstag 10. Dezember 2009, um 19.00 Uhr, findet in unsren Praxisräumen eine Weiterbildung mit dem Thema " Qualitätsmanagement in der allgemeinärztlichen Praxis" statt. Es referiert  der niedergelassene Allgemeinarzt  Dr. med. Herbert Streicher aus Castrop- Rauxel.

Am Donnerstag 26. Novenber 2009 findet in Räumen des Kindergartens an der Alleestraße in Castrop eine Referat über Entwicklungspsychologie statt. "Was ist normal in der Entwicklung unseres Kindes?" Es moderiert die Veranstaltung Herr Dr. Selle. Von 15.00 bis 16.30 Uhr. Es sind weitere Veranstaltungen geplant im Rahmen des Kindergartenverbundes/ Familienkreis Nord.

Am Donnerstag 5. November 2009 referiert Herr Dr. Glasmeier, Chefarzt der gynäkologischen Abteilung des Rochus Hospital Castrop-Rauxel über "Die Inkontinenz der Frau und ihre Behandlungsmöglichkeiten".Um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der technischen Universität Hamburg Harburg und der biomedizinischen Firma Johnson&Johnson Hamburg statt.

Am Dienstag, 27.Oktober 2009 hält Dr. Selle um 19.30 Uhr einen Vortrag über "Erwachsenen ADHS" im Jugendheim an der Bockenfelderstr.351 der Marien Gemeinde Castrop-Merklinde.

Am Dienstag 15. September 2009 referiert Dr. Selle über " Künstliche Ernährung am Lebensende. Patientenverfügung- Vorsorgevollmacht". Um 18.30 Uhr Henrichenburgerstr. 80, KGV Nord, Castrop- Henrichenburg.

Am Donnerstag 1. Oktober 2009 referiert Hr. Dr.med. Doepner, niergelassener Lungenfacharzt aus Dortmund, über Schlaf assoziierte Erkrankungen: " Neue diagnostische therapeutsche Strategien in der Schlafmedizin".

Um 19.00 in unseren Praxisräumen.


 Am 20. August 2009 treffen wir uns zur nächsten Fortbildung. Der niedergelassenen Rheumatologe Dr. Kalthoff aus Herne referiert über "aktuelle Therapie bei rheumatischen Erkrankungen".

Im Ferienmonat Juli findet der Qualitätszirkel nicht statt.

Am Donnerstag 25.Juni 2009 findet unser nächster Fortbildunggsabend statt. Es referiert der Geschäftbereichsleiter der Kassenärztlichen Vereinigung Dortmund über Änderungen im Gesundheitssystem. Um 19.00 hr in unseren Praxisräumen.

Am Donnerstag, 07.Mai 2009, findet eine Fortbildung aus dem Gebiet der Zahnheilkunde statt. Es referiert der Zahnarzt W. Lautenschütz  über das Thema "Prophylaxe von Zahnkrankheiten". Von 19.00 bis 22.00 Uhr. In unseren Praxisräumen. http://www.w-lautenschuetz.de/pageID_7454540.html  5 Punkte Zertifizierung. 

Am Mittwoch 13.05.2009 referiert Dr. Selle vor Erzieherinnen der Kindergärten Castrop-Rauxel Nord zum Thema "ADHS- Diagnose und Therapie" Um 15.30 Uhr im Kindergarten Noah, Alleestraße.


Am Montagabend 20.04.09 , um 20.00 Uhr hält Dr. Selle  im Kingergarten "Kinderplanet" ein Vortrag über "Diagnostik und Therapie von ADHS aus suchtmedizinischer Sicht"  in der Dornbachstraße 19, Castrop-Rauxel.

Am Donnerstag, 16. April 2009 findet unser nächster Fortbildungsabend statt. Von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr referiert Herr Dr. Pallmert, niedergelassener Nephrologe aus Recklinghausen über Neues in Diagnostik und Therapie der Nierenerkrankungen. Die Fortbildung ist mit 5 Fortbildungspunktren zertifiziert.

Am Donnerstag 2. April referiert Herr Dr. Selle in der Praxis Dr. Plum, Wanne-Eickel,um 19.00 Uhr im Rahmen des Qualitätszirkels-Suchtmedizin über das Thema: Zahlen und Ergebnisse in der Behandlung von Suchtkranken in Castrop- Rauxel 2007.


Am Donnerstag, 5. März 2009 findet unser nächster Fortbildungabend statt. Um 19.00 Uhr treffen wir uns in unseren Praxisräumen. Es referiert die Ärztin Fr. Feier vom Kreisgesundheitsamt Recklinghausen

Das Thema lautet: " Was gibt es Neues im öffentlichen Gesundheitsdienst? Diagnostik und Meldepflichten der Lungentuberkulose. Infektionschutzgesetz in der Praxis."


Am  Donnerstag,12. Februar 2009, 19.00 - 22.00  Uhr findet unser nächster Fortbildungsabend im „Internistisch/ allgemeinmedizinischen Qualitätszirkel  Castrop-Rauxelstatt. 

Das Thema lautet: Was gibt es Neues in der Neurologie?

Es referiert Herr Dr. Rotermund, niedergelassener Neurologe in Dortmund, über Neues in Diagnostik und Therapie der großen neurologischen Erkrankungen wie MS, M. Parkinson, Schlaganfall, Polyneuropathien und Muskelerkrankungen. 


Am Dienstag 20.01.2009 hält  Dr. Selle eine Vortrag über Osteporose im Gemeindezentrum der Hl. Josef Gemeinde an der Germanenstraße in Habinghorst. Um 19.30 Uhr. Veranstalter ist die Kolpingsfamilie in Habinghorst.


Sonntag 14.Dezember.2008
Fortbildungspflicht
: Erste Frist läuft Mitte 2009 ab
Dtsch Arztebl 2008; 105(50): A-2677
AKTUELL

Bis zum 30. Juni 2009 müssen die vor dem 1. Juli 2004 zugelassenen Vertragsärzte gegenüber ihrer Kassenärztlichen Vereinigung (KV) nachweisen, dass sie in dem zurückliegenden Fünfjahreszeitraum ihrer Fortbildungspflicht nach § 95 d SGB V nachgekommen sind. Dieser Nachweis erfolgt mit dem Fortbildungszertifikat der Landesärztekammern, das dem Arzt den Erwerb von 250 Fortbildungspunkten in diesem Zeitraum bescheinigt. „Ich glaube, dass die Konsequenzen aus dieser Regelung bei vielen noch nicht angekommen sind“, erklärte der Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Dr. med. Franz-Joseph Bartmann. Erfolgt dieser Nachweis nicht, soll den Ärzten das Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit zunächst um zehn Prozent, ab dem fünften auf den Stichtag folgenden Quartal um 25 Prozent gekürzt werden.

„Wer jetzt die erforderlichen Fortbildungspunkte noch nicht zusammenhat, sollte sich zügig darum kümmern“, betonte Dr. med. Franziska Diel, Dezernentin bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Diejenigen, die ihre Fortbildungspflicht bereits erfüllt haben, sollten rasch das Zertifikat bei der Ärztekammer anfordern, um Bearbeitungsspitzen gegen Ende der Frist zu vermeiden. Aus Datenschutzgründen sei die direkte Übermittlung der Daten von den Ärztekammern an die KVen nicht möglich. TG


Am Donnerstag, 04.12.2008, findet um 19.00 Uhr der nächste Fortbildungsabend des "Qualitätszirkels Innere Medizin" statt.Thema: Was ist neu in der Suchtmedizin? Was ist neu in der Prävention?

Es referieren Dr. Selle und Herr Hautkommissar D. Friedrich aus dem Polizeidezernat "Drogenprävention" Dortmund.

Eingeladen sind neben den ärztlichen Kollegen aus dem QZ auch die Drogenbeauftragten der benachbarten Schulen.

Die Veranstaltung ist für ärztliche Teilnehmer mit 5 CME Punkten zertifiziert.

Nichtärztliche Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am  Donnerstag, 06.November 2008 , 19.00 Uhr findet unser nächster Fortbildungsabend im „Internistisch/ allgemeinmedizinischen Qualitätszirkel  Castrop-Rauxelstatt.
Das Thema lautet: "Notfallmanagement in der Praxis. Die aktuellen Leitlinien zur Reanimation".

Es referiert Herr Dr. Weztchewald, Leiter der Akademie für Rettungsmedizin Arnsberg. 

Zu dieser Veranstaltung laden wir auch die von uns arbeitmedizinisch betreuten Praxen/Apotheken ein. Wegen des beschränkten Platzangebotes sollten nicht mehr als drei Praxisangehörige zu der Veranstaltung erscheinen. 

Die Veranstaltungen werden für ärztliche Teilnehmer mit  5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Eine Zertifizierung für die nicht ärztlichen Teilnehmer wird am Ende der Veranstaltung ausgehändigt.

Die Veranstaltung findet im Bistro unseres Ärztehauses am Münsterplatz 7 statt. 

Zur Planung der Räumlichkeiten ist ein Bestätigungsfax mit Teilnehmerzahl obligatorisch.

                                   ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am Dienstag 26.10. 2008,19.30 im Pfarrheim St. Josef an der Germanenstraße, Castrop-Rauxel hält Dr. Selle einen Vortrag: "Richtig Abnehmen, aber wie?" Ein wichtiges gesundheitliches Problem unserer Gesellschaft wird verständlich dargestellt und es werden Therapiemöglichkeiten aufgezeigt.

                               +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Am Donnerstag, 9. Oktober 2008, findet der nächste Fortbildungsabend unsreres Qualitätszirkels statt.
Es referiert Herr Dr. Friedrich, ltd. Oberarzt der geriatrischen Abteilung am Marienhospital Herne über
"Künstliche Ernährung am Lebensende".
In unseren Praxiräumen um 19.00 Uhr.


Am Mittwoch 24. September ist  Dr. Selle zu einem "parlamentarischen Abend" nach Berlin eingeladen.

Er diskutiert mit Suchtmedizinern aus Deutschland und den Drogenbeauftragten der Bundestagsfraktionen über aktuelle Probleme in der Sucht- und Drogenpolitik.
Drogenpolitik hat in Deutschland einen massiven Einfluss auf die medizinischen Bemühungen dieser sozial und körperlich schwerkranken Patientengruppe.
 
Dr. Selle wird auch die betäubungsrechtlichen Realitäten der Therapie von
Erwachsenen ADHS thematisieren. 

Es waren ca. 50 Suchtärzte aus Deutschland geladen. Dazu die Suchtbeauftragten der FDP, SPD und Grünen, die Referentin der CDU ließ sich entschuldigen. Ein interessanter und notwendiger Abend im Gespräch von Ärzten und Politikern.

                                                            *****************

Am  Donnerstag 11. September 2008, 19.00, wird Hr. Dr. med. Döpner, niedergelassener -Pulmonologe aus Dortmund über leitliniengerechte Therapie von Lungenerkrankungen an Fallbeispielen berichten. In unseren Praxisräumen am Münsterplatz 7.

Im Juli 2008 findet wegen der Sommerferien keine Fortbildungsveranstaltung statt.

Am 14. August 2008 wird Herr Dr. med. Schmidt, Chefarzt der orthopädischen/ unfallchirurgischen Klinik des kath. Krankenhaus Dortmund West, einen Vortrag über die konservativen unds chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen der Wirbelsäule halten. Der neue Chefarzt der Chirurgie am Rochus Hospital wird  sich mit einem Vortrag über die chirugische Therapiemöglichkeiten von Schilddrüsenerkrankungen vorstellen.  19.00 Uhr in unseren Praxisräumen.



Am Donnerstag 5.Juni 2008  findet  um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen eine kardiologische Fortbildung statt mit dem Thema : " Was gibt es Neues in Therapie und Diagnostik der degenerativen und entzündlichen  Herzerkrankungen?"
Es referiert Herr Dr. Cadenbach, Kardiologe, Osnabrück.


Am Dienstag 20. Mai 2008, 19.30 Uhr hält Dr. Selle einen öffentlichen Vortrag im Gemeindesaal der Marienpfarrei Merklinde, Bockenfelderstraße mit dem Thema "Zur Entstehung von Suchterkrankungen am Beispiel von Opiatsubstituierten Patientien 2007" .



Am Donnerstag 8. Mai  findet  um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen eine gastroenterologische Fortbildung statt mit dem Thema : " Was gibt es Neues in Therapie und Diagnostik der entzündlichen Darmerkrankungen?"
Es referiert Herr Dr. Zehnter, niedergelassener Gastroenterologe, Dortmund vom letzten Gastroenterologen Kongress.


Am Donnerstag 3. April 2008 findet eine Fortbildung mit dem Thema: "Leitlininiengerechte Therapie der chronischen Bronchitis/ Asthma Bronchiale " statt. Es referiert Herr Dr. med. Konietschny Uni Witten Herdecke.

Am 6. März 2008 findet  um 19.00 Uhr in unseren Praxisräumen eine ophthalmologische Fortbildung statt. Es referiert Herr Dr. Peter Hoffmann über neue Verfahren zur Behandlung der altersbedingten Maculadegeneration, eine der häufigsten augenärztlichen Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter. "Neue Mediklamente zur intrabulbären Injektion", so lautet das Thema.

Am 14. Februar 2008, 19.00 Uhr findet unser monatlicher Qualitätszirkel im Bistro unseres Ärztehauses statt. Es ist  eine suchtmedizinische Fortbildung  mit dem Thema:

"Raucherentwöhnungskurse in der hausärztlichen Praxis".

Es referiert Dr. med. Keuthagen, Münster.


Am Donnerstag, 10. Januar 2008, 19.00 Uhr findet im Bistro unseres Ärztehauses eine Fortbildung der nächste Fortbildungsabend statt mit dem Titel: "Beruflicher Hautschutz".

Es referiert Herr Dr. Brune, niedergelassener Hautarzt, Castrop-Rauxel.

Der Vortrag richtet sich an Ärzte und medizinisches Assistenzpersonal.

Der Fortbildungsabend ist mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

sh. auch Hygieneplan/ Hautschutz

Donnerstag, 7.12.2007 : Was gibt es Neues in der Gastroenterologie?
Es referiert Herr Prof. Grün, Chefarzt der Inneren Abtlg, des Vinzenz Hospital Datteln.

Am Donnerstag, 08. November, 19.00 Uhr s.t., findet im Bistro unseres Ärztehauses am Münsterplatz 7, eine Fortbildung für Ärzte und Fachangestelle statt mit dem Thema:

"Notfallmanagement in der Praxis" (sh. auch aktuelle Fortbildung)

Über die aktuellen Leitlinien referiert Hr. Dr. med. Wetchewald, Akademie für Rettungsmedizin Arnsberg.  Nach dem theoretischen Teil finden praktische Übungen am automatisch externen Defibrillator und an Übungspuppen statt.

Am Donnerstag 04. Oktober 2007 findet in der Praxis im Rahmen des Internistischen Qualitätszirkels ein Vortrag mit dem Thema : "Neues ums Impfen"

Referent ist Herr Dr. Gross, Virologe Münster.


Am Donnerstag, 6. 9. 2007, 19.00 Uhr findet in der Praxis im Rahmen des Internistischen Qualitätszirkels ein Vortrag mit dem Thema: "Was gibt es Neues in der Kardiologie?" statt.
Referent ist Herr Prof.Trappe, Chefarzt der kardiolgischen Abteilung im Marien Hospital Herne .

Am Donnerstag, 2. August 2007 19.00 Uhr findet in der Praxis im Rahmen des Internistischen Qualitätszirkels ein Vortrag mit dem Thema: "Was gibt es Neues in der Rheumatologie?" statt.
Referentin ist Frau Dr. Böddeker, Marl, FÄ f. Rheumatologie.


Am Dienstag 10. Juli 2007  19.30 Uhr hält  Dr. Selle einen Vortrag zur Entstehung von Suchterkrankungen am Beispiel von Opiatabhängigen im Kreis Recklinghausen in Bochum. Veranstalter ist der Qualitätszirkel für Substitutionsmedizin Bochum. Der Vortrag findet im Restaurant Picasso, Hattingerstr. Bochum statt.

Nachricht aus Berlin, Bundesgesundheitsministerium, am 21.11.2007

Der Bundestagsabgeordnete  Herr Frank Schwabe schreibt:

"Sabine Bätzing ( Drogenbeauftragte der Bundesregeierung, SPD)versprach, nach der Veröffentlichung  einer Studie, ADHS bei Erwachsenen und deren Therapie mit Mph (Methylphenidat, Ritalin) betreffend,  unseren Vorschlag in ihre Überlegungen  zur zukünftigen Strategien einzubeziehen. Nun ist es jedoch so, dass die Ergebnisse der Studie nicht wie bisher angenommen in diesem Jahr, sondern erst Ende 2008 veröffentlicht werden wird. Insofern müssen wir uns in dieser Sache weiterhin gedulden."



Am Montag,  2. Juli, 200715.00 Uhr hatte Dr. Selle einen Gesprächstermin bei der Suchtbeauftragten der Bundesregierung Frau Bäzing im Gesundheitsministerium Berlin.

Es ging um die Problematik der Verschreibung von Medikamenten gegen Erwachsenen ADHS ( Aktivitäts- Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom). Die  sehr wirkungsvollen ADHS Medikamente (Methylphenidat, Ritalin) unterliegen der Überwachung durch das Betäubungsmittelgesetz und  dürfen  nur Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr verschrieben werden. Außerdem gibt es einen Verordnungsausschluss für suchtkranke Patienten.

Bei Zuwiderhandlung ( Off-Label Verordnung) drohen dem verordnenden Arzt Regresse und juristische Konsequenzen. In der Gruppe unserer Suchtpatienten sind überdurchschnittlich viele junge Erwachsene mit ADHS ( ca. 25%).

Es  besteht somit von suchtmedizinischer Seite ein besonderes Interesse an einer diesbezüglichen Ausnahmeregelung. (Gesetzesänderung) .

Fr. Bätzing berichtete, dass in etwa drei Monaten eine Bundestagentscheidung bzgl. Methylphenidat (MPh) für Erwachsene stattfinden werde, die mit großer Wahrscheinlichkeit die Verordnung des Medikamentes für Erwachsene ermöglichen wird.

Damit wäre den erwachsenenen Patientien, die zudem eine Suchterkrankung hätten, nicht geholfen. Um darüber entscheiden zu können, müssen zunächst aufwändige wissenschaftliche Studien vorliegen, die die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Verordnung von MPh bei Suchterkrankung belegen. Erst dann könne über den Widerruf des Zulassungsausschluss für Suchtkranke von derMPh Verordnung entschieden werden. Dr. Selle wies auf die " verlorenen Jahre" dieser Patientengruppe hin.

Frau Bätzing  sicherte Dr. Selle zu, dass die Verordnung und Wirkung von MPh bei Suchtkranken bei einer der nächsten Studien mit überprüft werde.

Frau Bätzing stellte die politische Dimension dieser Diskussion dar, die durch die sehr kontroversen Auffassungen in der Bevölkerung über die medikamentöse Therapie von ADHS erschwert werde.


Am Dienstag 27. 02.2007 hält Dr. Selle um 19.30 Uhr einen öffentlichen Vortrag über die Alzheimer Erkrankung im Gemeindesaal der St. Josef Gemeinde Germanenstr. Castrop-Rauxel.

Am Mittwoch, 28.2.2007, 17.00 Uhr Vortrag im Rahmen einer augenärztlichen Fortbildung: Reanimation und Notfallmanagement. Die aktuelle Reanimationsleitlinien.Hotel Mercure Goldschmieding, Castrop-Rauxel .

Am 16. Januar 2007 hält Dr. Selle einen öffentlichen Vortrag über "Künstliche Ernährung am Lebensende, Patientenverfügung". 19.00 St. Marien Gemeindehaus, Bockenfelderstr. 353, Castrop-Rauxel.

Am Donnerstag, 25. Januar 2007 veranstaltet Dr. Selle einen Kurs zur Laienreanimation für das Lehrerkolegium der Köllerholzschule, Bochum. Der Kurs findet im Bistro des Ärztehauses am Münsterplatz 7 um 19.00 Uhr statt.

Am Samstag 14. April 2007, 11.00 Uhr findet im Wichernhaus an der Lutherkirche ein gemeinsames Frühstück für  unsere Methadon substituierten Patienten statt. Dr. Selle wird über die Substitution 2006 berichten. Es werden Vorschläge zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gemacht.


Am Dienstag 17. April 2007,  19.00 Uhr, Schulstraße 10, Hildegardisheim. Castrop-Rauxel. Vortrag zur Entstehung von Suchterkrankungen. Vorbeugung. Behandlung.

Am Dienstag 8. Mai 2007, 19.30 Uhr, öffentlicher Vortrag:"Künstliche Ernährung am Lebensende- Patientenverfügung" in Herne Holthausen, Pfarrgemeindezentrum der Hl. Dreifaltigkeitskirche, 
Herne-Holthausen, Börsinghauser Str. 60a




to Top of Page